Eine Auswahl unserer Touren.

Wanderwege Döberitzer Heide

Tages- oder Kurztour, 23,7 km o. 7,5 km, mäßige Steigungen

Die vielfältigen Wanderwege durch die Döberitzer Heide lassen sich individuell kombinieren. Egal, ob Sie die ausgedehnte Wanderung durch das gesamte Naturschutzgebiet wählen oder nur einen kleinen Rundweg – ein Naturerlebnis ohne Gleichen erwartet Sie.

Die GPX- Daten hier herunter laden:

01_Tour 9_Kurztour Doeberitzer Heide

 

02_Tour 8_Tagestour Doeberitzer Heide

 

Funkturmwanderung

Kurztour,10 km, leichte Steigungen

Vom Dorfanger Pausin geht es über den Eichstädter Weg in den Krämer Forst. Am Kreuzungspunkt Eichstädter Weg/Bauernweg (nach ca. 1,8 km) geht es nach links in Richtung Perwenitz. Nach einem weiteren km biegt man links in den Pflaumenweg ab, der in westliche Richtung weiterführt. In Perwenitz geht man dann in Richtung Funkturm, welcher weithin sichtbar ist. Die Rücktour führt entlang des Havellandradweges durch den Wald nach Pausin.

Die GPX- Daten hier herunter laden: 03_Tour 6_Funkturmwanderung

Krämerwald Radtour

Halbtagstour, 30,6 km, leichte Steigungen

Die Tour führt entlang des Havellandradweges zum Eingang des Krämerwaldes, der durch die historische Postmeilensäule gekennzeichnet ist. Zur Einkehr mitten im Wald lädt das Restaurant “Zur Saubucht” ein, alternativ steht der Rastplatz “Ziegenkrug” zur Verfügung. Hier finden sich Mauerreste der alten Postmeisterei und Ausspannstation an der alten Hamburger Poststraße. Zurück in Richtung Wansdorf kommt man an der “12-Brüder-Buche” vorbei, bevor man über Rieselfelder und Schleuse wieder nach Schönwalde-Siedlung fährt. Start & Ziel: Rathaus Schönwalde-Glien.

Die GPX- Daten hier herunter laden: 04_Tour 5_Kraemerwald Radtour

Wald- und Wasser Radtour

Kurztour, 15,4 km, keine Steigungen

Diese familienfreundliche Tour führt Sie von Schönwalde durch den Spandauer Forst nach Niederneuendorf und entlang des Havelkanals wieder zurück. Entdecken Sie den Laßzinssee im Spandauer Forst mit weidenden Karakulschafen auf der Wiese und den alten DDR-Grenzturm in Niederneuendorf. Cafés, Restaurants und ein Spielplatz laden zum Verweilen an der Havel ein. Auf der Rücktour kann man den Schiffen auf dem Havelkanal zusehen, Biberburgen bestaunen und Anglern „Petri-heil!“ wünschen. Start & Ziel: Rathaus Schönwalde-Glien.

Die GPX- Daten hier herunter laden: 05_Tour 4_Wald und Wasser Radtour

 

Damwildhof Radtour

Tagestour, 44,6 km, keine Steigungen

Die Radtour führt vom Rathaus Spandau über die Spekteniederung und den Mauerradweg in die Gemeinde Schönwalde-Glien. Fahren Sie mit uns gemeinsam zur Brandenburger Landpartie! Informieren Sie sich gern über die Termine auf unserer Homepage.

Die GPX- Daten hier herunter laden:  06_Tour 2_Damwildhof Radtour

 

Gliendörfer Kirchenrundtour

Tagestour, 44,5 km, leichte Steigungen

Diese Tour führt Sie zu den Sehenswürdigkeiten der Gemeinde Schönwalde-Glien mit seinen 7 Ortsteilen. Vom Eichenensemble über die Kirchen der Ortsteile, vorbei an Feldern, durch Wälder und wunderschöne Dorfanger bis hin zur Schleuse und dem Badesee in der Siedlung. Entdecken Sie die Schönheit unserer Gliengemeinde! Start & Ziel: Rathaus Schönwalde-Glien.

Die GPX- Daten hier herunter laden: 07_Tour 1_Gliendoerfer Kirchenrundtour

Regionalpark Rundtour

Tagestour, 48,3 km, leichte Steigungen

Diese Tour führt durch den östlichen Teil des Regionalparks Osthavelland-Spandau. Von Spandau geht es durch die Spekteniederung und den Spandauer Forst nach Schönwalde. Entlang des Havelkanals kommt man dann über Brieselang mit seinem Nymphensee nach Dallgow-Döberitz. Der Radweg entlang der B5 führt zum Fort Hahneberg und über den Bullengraben wieder zurück zum Rathaus Spandau.

Die GPX- Daten hier herunter laden: 08_Tour 3_Regionalpark Rundtour

Kranichwanderung

Kurztour,14,3 km, leichte Steigungen

Diese schöne Wanderung verbindet die Orte Paaren im Glien und Grünefeld mit ihrer vielseitigen Natur miteinander. Machen Sie diese Wanderung im Herbst, wenn die Nutzflächen von Kranichen als Sammelplatz genutzt werden. Der Weg führt weiter durch ein schönes Mischwaldgebiet westlich der Orte. Mitten im Wald, auf einem Höhenzug, befindet sich das Grabmal eines unbekannten deutschen Soldaten, bevor man wieder nach Paaren zurückkehrt.

Die GPX- Daten hier herunter laden: 09_Tour 7_Kranichwanderung