Landschaftspflegeverband Spandau e.V. (LPV Spandau)

Straße 264, Nr. 13

14089 Berlin

Tel. 361 50 52

FAX: 362 84 901

Email: lpvspandau@aol.com

Internet: www.lpv-spandau.de

Der LPV Spandau wurde 2004 gegründet. Dem Vorstand gehören u.a. satzungsgemäß an: ein Mitarbeiter des Bezirksamts Spandau, ein Mitglied der landwirtschaftlichen Betriebe und ein Mitglied eines Naturschutzverbandes. Zu seinen z.Zt. ca. 50 Mitgliedern zählen außer interessierten Privatpersonen, Spandauer Landwirten, div. Vereinen, Verbänden und Firmen auch das Bezirksamt Spandau und die Berliner Forsten.

Von Anfang an ist der LPV Spandau als gemeinnützig anerkannt, er ist ehrenamtlich tätig und die Geschäftsstelle wird nicht finanziell gefördert.

Da er in einem Ballungsraum tätig ist, gilt es als langfristiges Ziel, Biotope zu erhalten, zu vernetzen und zu pflegen, damit die Menschen sie hautnah erleben und wertschätzen können. In der Naturschutzstation am Hahneberg soll letzteres durch Umweltbildungsangebote und Öffentlichkeitsarbeit erreicht werden.

Ein Schwerpunkt liegt außerdem in den ländlichen Außenbereichen der Stadt. Hier ist es wichtig, die Landwirtschaft möglichst so zu fördern, dass sie eine Perspektive hat. Dafür übernimmt der LPV die Akquise und Beantragung von Fördermitteln, überprüft die Leistungen und ist für die Abrechnungen zuständig. Die Aufträge erledigen in der Regel in Spandau tätige Landwirtschaftsbetriebe.

Veranstaltung des Landschaftspflegeverbands Spandau e.V.:

Am 02.10.2016 veranstaltet der LPV Spandau zum dritten Mal sein Erntedankfest an der Naturschutzstation am Hahneberg, Heerstraße 549. Hier können Jung und Alt Schafe und Ziegen alter Rassen und Galloways bewundern und sich an Ständen von uns, unseren Mitgliedern und Freunden über vieles informieren. Der Schäfer demonstriert durch Hütevorführungen seine Arbeit. Es gibt Essen und Trinken und vieles mehr.

lpv